From Alpha to Zulu #1

Alpha_2010 (5)

Alpha_2010 (4)

Alpha_2010 (3)

Alpha_2010 (2)

Alpha_2010 (6)

Diese Wochenende habe ich mit meinen neuen Projekt „From Alpha to Zulu“ gestartet.
Ziel des Projektes ist es, jedem Buchstaben aus dem Alphabet ein Bild mit eigenem Charakter und eigener Geschichte zu widmen. Es werden insgesamt 26 Bilder werden, die ich im kommenden Jahr umsetzen möchte.
Angefangen habe ich mit dem Wort „Alpha“, wie oben zu sehen ist.

Das nächste Wort lautet „Bravo“.

This weekend is started with my new project „From Alpha to Zulu.
The intention of the project is to dedicate a every letter of the alphabet its own wall with a special meaning.
Overall there will be 26 pieces within the following year.
The first word was „Alpha“ as you can see above.


The next one will be „Bravo“.

Stylefile #32 – Kiwifile

Stylefile_Kiwifile

Stylefile_Kiwifile

Die aktuelle Stylefile#32 ist zwar schon seit ein paar Tagen draußen, aber ich habe sie gestern erst in meinen Hände halten können.
Um so schöner ist es, dass sowohl mein „Kiwi“-Sketch (oberes Bild, erste Reihe rechts) als auch meine Wand mit Motek (unteres Bild, untere Reihe) ihren Platz im Mag gefunden haben.
Die Preview zur Stylefile # 32 gibts hier.

Rest in Peace Dare

Rip Dare
Ich selber habe Dare nicht persönlich gekannt, weiß daher auch nicht um den Schmerz, den seine Familie und Freunde derzeit fühlen. Dennoch war ich sehr schockiert als ich heute morgen von seinem Tod erfahren habe.

Aus künstlerischer Sicht habe ich erst recht spät die Arbeiten von „Dare“  zu schätzen gelerntgelernt, da ich sehr lange unter dem Einfluss des norddeutschen Graffitis stand und bis heute noch stehe. Seit dem ich jedoch in Stuttgart lebe und somit mehr Berührung mit süddeutschem und schweizer Graffiti habe, wird mir die Bedeutung der Arbeiten von „Dare“ um so klarer. Er hat das weltweite Graffiti mitgeprägt, Geschichte geschrieben und hinterläßt einen bleibenden Eindruck.
Ruhe in Frieden Dare