From Alpha to Zulu #6

Gestern habe ich eine neue Hall im Ländle kennen gelernt und die Gunst der Stunde genutzt Teil 6 meines Projektes „From Alpha to Zulu“ umzusetzen. Foxtrot war das bislang längste Wort aus der Reihe und hat auch aufgrund seiner etwas merkwürdigen Buchstabenkonstellation am meisten Spaß gemacht. Das Resultat ist ein gut 3 Meter hoher und gut 9 Meter langer Schriftzug mit, wie mir gesagt wurde, sehr intensiven Buchstaben. Farblich habe ich mich diesmal bunt aus der Bonbonkiste bedient. Das Ganze mit freundlicher Unterstützung von Molotow.
Das nächste Wort lautet „Golf“.

Yesterday i got to know another hall of fame in the „Ländle“ and i seized the opportunity to push part 6 of my project „From Alpha to Zulu“. Foxtrot was the largest word so far and i had a lot of fun trying out different things with the curious constellation of the letters. The result is an approximately 3 meters high and 9 meters long candy-colored writing with, like somebody told me, very intensive letters. Thanks Molotow for the support.
The next word is „Golf“

B.ash x 5

B.ash-Junek-Stuttgart-2010_solo_web
B.ash – Stuttgart – 2010

Schmierage_2010_web
B.ash – Ingolstadt – 2010

Munich_2010_Grün_web
B.ash – Munich – 2010

Yes_2010_web.jpg
B.ash – Stuttgart – 2010

Collateral Damage_2010_web
B.ash – Stuttgart – 2010

Nach fünf B.ash-Wänden hintereinander werde ich bei der nächsten Wand mit meinem Projekt „From Alpha to Zulu“ weitermachen. Das nächste Wort lautet „Foxtrot“ und ich bin schon sehr gespannt“

After five B.ash walls in a row i´m going to continue with my project „From Alpha to Zulu„. The next word is „Foxtrot“ and i´m very excited!

Review – LA GRANDE SCHMIERÂGE 2010

Auf der offiziellen Website der „LA GRANDE SCHMIERÂGE“ gibt es einen ausführlichen Review des Events mit vielen Fotos und den kompletten Wänden.
Hier gehts zu den Fotos.

On the official website of the „LA GRANDE SCHMIERÂGE“ you´ll find a detailed review of the event with many photos and the completed walls.
Here you´ll find the content.

You´re dismissed

Meine Einreichung für das „OSAKA“-Battle wurde letztendlich disqualifiziert, obwohl sich eigentlich niemand über meinen kleinen „Regelbruch“ (only one sketch per member) beschwert hat. Letztendlich wurden die 37 Bookmarks (nochmal Danke an meine Fans) nicht in die Bewertung aufgenommen und ein kritischer Kommentar von meinem Crewkollegen „Park“ wurde gelöscht.
Ein Hoch auf auf Regeln, denn Regeln braucht das Land und Zensur ist eine Tugend …

My entry for the „OSAKA“ battle was finally dismissed though nobody has complained about me breaking the rules (only one sketch per member). In the end the 37 bookmarks (thanks to my fans)  for my sketch didn´t count and a critical comment of my crew mate „Park“ was deleted.
Hail to the rules because we need rules and censorship is a goodness! …